Apache mit virtual hosts auf Debian 8 einrichten

Virtual Hosts werden bunutzt, um verschiedene Domains auf einem einzigen Server einzurichten. Ich nehme für das Beispiel die Domain example.com

Als erstes istallieren wir apache2:

Nun legen wir ein Verzeichnis für die HTML Dateien unserer Domain an und erzeugen eine Platzhalter Datei.

Wir müssen das Verzeichnis noch dem Webserver – Benutzer zuweisen, im allgemeinen ist das www-data.

Anschließend setzen wir noch die Zugriffsrechte für das Verzeichnis und die Dateien.

Nun müssen wir noch die Konfigurationsdatei für unseren virtuellen Server anlegen. Da es hier öfter zu Schwierigkeiten kommt, kopieren wir einfach die default Datei und passen das an was wir brauchen.

ACHTUNG: Die Konfigurationsdatei MUSS mit .conf enden, anders wird es nicht funktionieren. Diesess wurde in Debian 8 geändert.

Nun passen wir die Konfiguration an.

Als erstes müssen wir die folgende Zeile einkommentieren und an unseren Server anpassen.

eventuell noch den ServerAlias einfügen, damit die Domain auch ohne www. erreichbar ist.

Dann noch das Documenten Verzeichnis anpassen.

Nun speichern und den Editor wieder verlassen.

Die letzten Schritte sind noch, die Website aktivieren und die apache Konfiguration neu laden.

Nun sollte die Website erreichbar sein.

Themenlinks